Home
 
VORBEUGEN STATT HEILEN!

 

Die integrative Elternausbildung wurde in den letzten fünfzig Jahren von Mària Kenessey-Szuhànyi in Zürich entwickelt. Sie ist die Verschmelzung aller bis heute bekannten pädagogischen, psychologischen, familientherapeutischen und kommunikationstechnischen Erkenntnisse zur ganzheitlichen Förderung des Kindes. Die heutigen und zukünftigen sozialen Probleme wie Gewalt, Drogensucht, Sexualdelikte usw. stellen die Eltern vor schwierige Aufgaben. Ziel der Ausbildung ist die Schulung, Beratung und Unterstützung der Eltern und der Erzieher.

 

Das IfiPP bietet seit 1995 die integrative Elternausbildung mit Diplomabschluss an. Hier können sich die Eltern für ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereiten und unter fachkundiger Leitung die Erkenntnisse der integrativen Erziehung erlernen.

 

 

Die integrative Elternausbildung wurde vollständig neu konzipiert, um den neuesten Bedürfnissen der Eltern gerecht zu werden.

Der Inhalt der Module und das Grundparadigma sind immer noch die alten, aber die Zusammenstellung wurde nach dem Alter der Kinder gestaltet.


Elterngrundausbildung Modul 1:
Hier ist der Einstieg in die mehrjährige, integrative Elternausbildung.


Elternweiterbildung Modul A:
Themen betreffend das Vorschulalter


Elternweiterbildung Modul B:
Themen betreffend das Schulalter



Workshop für Fachkräfte::
Die integrative Begleitung der Kinder in Gruppen

 

 

Modul 1: Eltern-Grundausbildung

  • Die Ursachen der Erziehungsschwierigkeiten, Grundbedürfnisse
  • Erziehungsmassnahmen und ihre Folgen
  • Die konstruktive Kommunikation
  • Die Gefühlserziehung
  • Das Kind von 0 bis 6 Jahren
  • Verhaltensstörungen und ihre Korrektur
  • Das Schulalter
  • Die Pubertät
  • Das Spiel und seine Bedeutung
  • Schatzsuche: Tipps, Tricks der Kenessey-Methode

Abschluss mit Zertifikat

 

 

 

Modul A: Eltern-Weiterbildung (Vorschulalter)

  • Förderung der Sozialkompetenz und der Konfliktlösungsfähigkeit
  • Geschlechtserziehung, Aufklärung, Schutz vor Übergriffen
  • Bilderbücher, Geschichten, Märchen, Fantasie
  • Spielerische Wahrnehmungsförderung
  • Freiheiten und Grenzen, Selbstständigkeit

 Abschluss mit Zertifikat

 

 

 

 Modul B: Eltern-Weiterbildung (Schulalter)

  • Motivieren - aber wie?
  • Erzieherische Hilfe aus der Hirnforschung
  • Verhaltensauffälligkeiten und ihre Korrektur
  • Intelligenzförderung
  • Umgang mit Hausaufgaben
  • Pubertät
  • Zukunftsgestaltung, Brufswahl

 Abschluss mit Elterndiplom

 

 

 

Elterngrundausbildung in den Gemeinden:
Die Elternaus- und weiterbildungen können auch von Elternvereinen, Schulen, Kirchgemeinden, Einzelpersonen, etc. bestellt werden. Sie stellen die Räumlichkeiten zur Verfügung und eine unserer "ElternausbildnerInnen KM" kommt zu Ihnen. Als Einführung können wir auch den zweistündigen Vortrag "Erziehung kann auch einfach sein" anbieten.

 Die "Elterngrundausbildung in der Gemeinde" kostet CHF 6'000.-- zuzüglich CHF 0.70/km Reisespesen.

 Für detailliertere Informationen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. info@ifipp.ch

 

 

Anerkennung:

Nach den absolvierten Modulen und nach Einreichung einer Diplomarbeit wird das entsprechende Diplom erteilt. Das Diplom kann dem SViPP (Schweiz. Verband für integrative Psychologie und Pädagogik) zur Anerkennung eingereicht werden.

 

Aus- und Weiterbildungen am IfiPP

Aus- und Weiterbildungen in den Gemeinden